Savona

Einladung zu Cibo e Vino am 16.10.

Lieber DIG-Mitglieder,

krankheitsbedingt etwas kurzfristig lade ich Sie herzlich ein zu den beiden nächsten DIG-Veranstaltungen am 16. Oktober. Der Termin ist ja schon seit September bekannt, insofern sollte die Kurzfristigkeit der Einladung nicht wirklich stören. Das haben wir am 16.10. vor:

  • von 17.30 bis 19.00 Uhr Parliamo Italiano - unser fröhliches Sprachtraining. Sie können jederzeit einsteigen, auch wenn Sie an den Vorgängerabenden nicht dabei waren; das Training ist methodische so gestaltet, dass jeder Anlass für sich getrennt von den anderen Nutzen stiftet. Die Teilnahme ist kostenlos.
  • gegen 19.00 beginnen wir mit Cibo e Vino.
    DIG-Mitglieder stellen ihren Lieblingswein vor und lassen kosten; wer mitmachen möchte, bringt bitte eine Flasche seines Lieblingsweins mit, nicht mehr; wir werden max. 16 Personen sein und wollen ja nicht trinken, sondern nur probieren wie bei einer Weinprobe. Während dessen backen im Ofen einige Pizze, die wir dann genüsslich verzehren. Für Ihre Teilnahme erbitten wir eine Kostenbeteiligung in Höhe von 10.- pro Person. Bitte bar und passend mitbringen.

Die Teilnehmerzahl bei Cibo e Vino ist auf 16 begrenzt; daher bitte bis Samstag 14.10. anmelden, entweder telefonisch bei Steidinger 07721 7878 oder per e-mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Es gilt das Datum Ihrer Anmeldung. Bitte auch für Parliamo Italiano anmelden, damit ich die richtige Zahl an Unterlagen vorbereiten kann.

An meiner kleinen Umfrage wegen der Mitgliedsbeiträge haben sich 5 Mitglieder beteiligt. Eine Familie plädiert dafür, nichts zu ändern, vier votierten für eine Erhöhung der Einzelmitgliedschaft von jetzt 15.- auf 25.-, für Paare von jetzt 25.- auf 40.- Dank Ihnen für Ihre Beteiligung. Nun sind 5 von 53 Mitgliedern nicht repräsentativ. leider. Wir werden deshalb dieses Thema erst in der Jahreshauptversammlung 2018 abschließend behandeln. Bis dahin bleibt alles beim Status Quo.

Die nächste Veranstaltung ist am 16.11. von 19.30 bis 21.00 Uhr „Savona - seit 1988 gelebte Partnerstadt“, eine Veranstaltung der VHS Villingen-Schwenningen im Karl-Haag-Saal der Stadtbibliothek Schwenningen. Wir zeigen mit aktuellen Lichtbildern, wie sich unsere herrliche Partnerstadt in den letzten 30 Jahren verändert und entwickelt hat. Dieser Vortragsabend ist im Programm der VHS unter Kurs-Nr. B10314 zu finden.

Soweit in aller Kürze für heute.
Ich freue mich auf vergnügliche und lehrreiche Stunden mit Ihnen am 16.10.
Freundliche Grüße
Gunter Steidinger

Die Stadt Savona

Savona nel LiguriaSavona ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz und eine der bedeutenden Hafenstädte Italiens mit 80.000 Einwohnern, etwa 45 km westlich von Genua an der ligurischen Riviera gelegen.

Die drittgrößte Stadt Liguriens ist eine Hafenstadt und bildet einen der wichtigsten Industrie- und Handelspole der westliche Riviera. Der ursprünglich Ortskern befand sich in Priamar, einer Festung am Meer.

Savona lebt vom Fischfang, den Olivenhainen, dem Obst- und Gemüseanbau, von Handel und Handwerk (berühmt sind die Keramik-Werkstätten in Albisola und die Glashütten in Altare), vom Hafen und Seehandel. Nur wenig Industrie ist zu finden: Stahlproduktion und Holzverarbeitung sowie Stromerzeugung.

Der heutige moderne Ortskern liegt nördlich der Festung, die noch heute eine der Hauptsehenswürdigkeiten der Stadt ist. Sehenswürdigkeiten sind neben Priamar der Turm Bandale, die mittelalterlichen Palazzi, die Kathedrale Santa Maria Assunta und die Pinakothek.

Mehr Fakten über Savona bei Wikipedia  (Öffnet in neuem Fenster)

Kurioses am Rande einer Partnerschaft

Nicht Verträge machen eine Partnerschaft aus, sondern die Menschen dahinter. Die Anekdoten auf dieser Seite zeigen, daß es auch rund um die Partnerschaftsfeier 'menschelte'.

Die Irrfahrt des Bruno Marengo

Delegation aus SavonaBürgermeister Bruno Marengo staunte bei seiner Rückkehr aus dem Speisewagen nicht schlecht, als sein Jacket samt Brieftasche verschwunden war. Nicht dessen genug, auch das Abteil, ja der gesamte Zugwaggon war weg. Als 'Täter' stellte sich die Schweizer Bahn heraus, die ordnungsgemäß im Züricher Bahnhof die Wagen mit Fahrtziel Villingen-Schwenningen vom Rest des Zuges getrennt hatte.
Gut, daß es ein so schöner Sonnentag war. So kamen der Bürgermeister und ein Teil seiner Begleiter zwar leicht verspätet, aber guter Dinge zuguterletzt doch noch in der Kreisstadt an.

Hamburger, Amerika und die italienische Jugenddelegation

CheeseburgerWährend die Pizza bereits 1989 die Herzen der deutschen Jugend erobert hatte, taten sich die jugendlichen Besucher aus Savona mit Gulasch und Spätzle deutlich schwerer. Die Crew des Jugendhauses Villingen hatte die rettende Idee, und setzte auf ein Kulturgut aus dem fernen Amerika. Zur Disco am selben Abend servierte man nämlich - Hamburger und Cola!

Impresssionen Savona

Savona und Hinterland
Festung Priamar und der Hafen vom Meer aus gesehen.
Blick von Priamar
Blick von Priamar auf Savona
Giardino VS
Der Giardino Villingen-Schwenningen
Kreuzfahrthafen
Der beliebte Kreuzfahrthafen von Savona
Rathaus
Das Rathaus von Savona
Priamar
Aufgang zur Festung Priamar
Savona
Savona aus der Luft gesehen